Banner

Weltfahrradtag 2020

WBD1Warum einen Weltfahrradtag feiern?

Das Fahrrad ist ein einfaches, erschwingliches, zuverlässiges, sauberes und umweltfreundliches, nachhaltiges Transportmittel.

Es spielt eine wichtige Rolle beim Umweltschutz und der Gesundheit von Menschen und ist damit gleichzeitig ein politisches Statement.

Die aktuelle Corona-Zeit zeigt, wie sehr das Fahrrad in den Fokus rückt. Der Absatz steigt, Städte und Landkreise schaffen mehr Platz für das Fahrrad. Die StVO Novelle gibt dem Fahrradfahrer mehr Möglichkeiten seine Rechte einzufordern, der Mindestabstand beim Überholen wurde 2020 auf 1,5 Meter festgelegt.

Kurzum: Das Fahrrad steht exemplarisch für eine nachhaltige Fortbewegung, die einen direkten und positiven Einfluss auf unser Klima hat.

Meine Forderungen zum Weltfahrradtag

  • Reduzierung der Dominanz des Autos zugunsten des Fahrrads bei verkehrspolitischen Entscheidungen
  • Erhöhung des Radverkehrsanteils am Gesamtverkehr (Deutschland 11 % Niederlande 27%) durch weitere Anreize (z.B. Jobrad), Kaufprämien und Verbesserung des Radwegenetzes, Vorfahrt fürs Rad.., 25 % aller Autofahrten sind unter 2 Kilometer
  • Verbesserung der Sicherheit der Radfahrer mehr Platz fürs Rad auf der Strasse, Abbiegeassistenten
© 2020 Velonavi.de