Banner
:

Download als GPX Datei

Distanz: Kilometer

„Natur-Zeit-Reise“ dieser Rundkurs steht im Einklang mit der Natur.

Am Textilwerk in Bocholt beginnt die Tour. Vorbei am Naherholungsgebiet Aasee mit seiner 32 Hektar großen Wasserfläche. Weiter durch die Dingdener Heide mit ihrer 650 Jahre alten Kulturgeschichte. Zwei Beobachtungsplattformen ermöglichen ungestörte Ausblicke auf eine abwechslungsreiche Landschaft mit Feuchtgrünland und Heideflächen und verschiedenen Vogelarten. Auch das Treiben in einigen Storchennestern ist zu beobachten.

Durch Brünen führt der Weg kreuz und quer durch satte Wiesen und Felder mit seinen knorrigen Kopfweiden. Der Weg führt uns vorbei an der „Bärenschleuse“ bei Obrighoven weiter nach Wesel Lackhausen, dort befindet sich das Haus Duden dort erblickte 1829 der Begründer der Rechtschreibung das Licht der Welt.

Auf verschlungenen Wegen erreicht man das „Schwarze Wasser“ Eines der ältesten Naturschutzgebiete in Nordrhein-Westfalen.

Vorbei an einem Ort, wo ein Britischer Soldat den Befehl verweigerte, und dadurch Frauen und Kinder das Leben rette.

Weiter zur bekannten Obstkelterei van Nahmen durch die City von Hamminkeln, der Weg führt vorbei an Streuobst Wiesen zum Kessel Dorfer Storchennest. Durch Dingden erreichen wir wieder die Dingdener-Heide- den Aasee und den Startort.   

  Karte ausdrucken über den Button unten links in der Karte
    Ihre Tour bei Komoot
    Ihre Tour bei Naviki
    


 Co2021.015HJDNaZeit

  

Tour und Bilder von Heinz-Jürgen Droste 2021.015

 

 

© 2021 Velonavi.de