Banner
Touren in den Brouter laden und weiter bearbeiten

10.2020k1

Wie in dem vorhergehenden Beitrag gezeigt, ist der Brouter eine gute Online-Planungssoftware für Fahrradtouren. Durch Planungsalternativen und der Möglichkeit individuelle Profile zu erstellen, wird er fast allen Ansprüchen gerecht. Auf unseren Seiten finden sie eine Beschreibung der wichtigsten Funktionen mit einer kurzen Anleitung (Video). Das Projekt Brouter wird (ohne große Werbung) ständig weiterentwickelt. Bei meinen letzten Planungen habe ich festgestellt, dass es interessante Neuerungen gibt, die ich hier kurz vorgestelle:

Bisher war es zwar möglich einen Track in den Brouter zu laden, er konnte aber nur als Grundlage für eine neue Routenplanung genommen werden. Auch nicht vollendete Touren konnten zu einem späteren Zeitpunkt nur über einem gespeicherten Link weiter bearbeitet werden.

In der neuesten Version der Software kann ein vorhandener Track (Tour mit den Endungen *.gpx, *.kml und *.geojson) als Route  geladen, weiter bearbeitet und später wieder  in unterschiedlicheFormate exportiert werden. 
10.2020 ImportkDer Anwender entscheidet beim Import der Tour über die Justierung, wie der Brouter aus der Tour die Route erstellt. Die folgenden Grafiken zeigen den Einsatz der Justierung und den Export.
10.2020.Justieung 1k

10.2020.Justierung 2 k
Export.kÄhnliche Seite des Brouters

Zum Schluss dieses Beitrags noch ein Hinweis auf ähnliche Projekte des Brouters. Im Internet gibt es neben der offiziellen Internetseite des Brouters weitere individuelle Projekte, die zusätzliche Ebenen und Überlagerungen eingestellt haben.

Beispielhaft zeige ich hier zwei Projekte:

1. Projekt Original

2. Projekt von Marcus Jaschen

3. Projekt damsy

Wenn sich die Seiten öffnen sehen sie dem Original ähnlich. Sobald man sich mit den Ebenen und Überlagerungen auf der rechten Seite beschäftigt, stellt man den Unterschied fest.

BRouter-Web ein Tutorial

BRouter WebK

Heute stelle ich ihnen den BRouter Web von Dr. Arndt Brenschede vor.

Wie man ihn einsetzt können sie sich im untenstehenden Video ansehen.

Er ist ein Online Routenplaner, der speziell für die Erstellung von Fahrradrouten entwickelt wurde. Durch seine diversen vorgegebenen und selbstkonfigurierbaren Profile ist er in der Lage den Wünschen der meisten Radfahrer zu entsprechen.Vom Rennrad über das Mountainbike, bis hin zum Trekkingrad findet jeder seine Strecke.

Der Brouter ist Teil des BRoutersystems, zudem auch eine App für Android gehört. Sie unterstützt die Apps Locus-, Oruxmap und OsmAnd bei der Routenplanung. Die App verleiht diesen Systemen die Fähigkeit komplett Offline zu planen.

Zu Hause auf dem PC geht die Routenplanung am leichtesten. Es geht auch auf dem Smartphone, um die Route dann mit einer App nachzufahren.

Der BRoputer kann kostenlos genutzt werden.

  

Da Garmin die Weiterentwicklung von Basecamp eingestellt hat, suchte ich schon länger nach einer Alternative. Der BRouter ist zwar kein ebenbürtiger Ersatz: bei der Planung ist er derzeit mein Favorit!

 

Einige Bilder und Erklärungen zur Oberfläche und Bedienung:

 

BRouter.menue.linkskDie Werkzeugleiste links ist einfach zu bedienen und relaiv selbsterklärend!

Der eigene Standort wird nur dann präzise angezeigt, wenn das Planungsgerät auch über einen GPS-Baustein verfügt. Am PC erscheint häufig der Einwahlpunkt des Internetproviders ins Internet.

Adresse suchen mit: Strasse, Hausnummer, PLZ und/oder Ort

Interessant ist auch der "Schieber"  für die Transparenz der Route, mit dem die Stärke der Routenmarkierung angepasst werden kann. Bei Komoot geht es mit einer Tastenkombination, hier kann die Stärke individuell angepasst werden.

 

 

 

 

 

 

 

 BRouterMenueobenk

In der oberen Leiste finden wir zuerst die Routingprofile. Vom System eingestellt ist Trekkingrad. Für den überwiegenden Teil der Nutzer völlig ausreichend. 

Besonders an dieser Aufstellung ist die Möglichkeit der alternativen Planung zu jedem dort angezeigten Profil.

Über die benutzerdefinierten Profile gibt es zu einem späteren zeitpunkt einen eigenen Beitrag!

Nach Fertigstellung kann die Planung exportiert werden. Die Formate reichen für die gängigen Geräte und Apps.

Selbst zusätzliche Wegpunkte für z. B. Sehenswürdigkeiten usw. können in den Export mit aufgenommen werden.

 Über "Laden" kann eine bereits geplante Tour in den BRoute geladen werden, aber nicht weiter bearbeitet werden!

Eine saubere Lösung eine Planung fortzusetzen gibt es nicht. Eine Möglichkeit wäre, von der angefangenen Planung einen Link zu fertigen und ihn zu speichern. Je nach Browsereinstellung könnte die begonnene Planung dann zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.  

 

 

 

 

 

 

 BrouterKartenK

Kommen wir jetzt zum Menü auf der rechten Seite. Es wird mit einem Klick auf das Kartensymbol geöffnet. Hier finden sie die Einstellungen für die benutzten Karten und Überlagerungen. Die, für die Planung benutzen Karten, können sehr individuell gewählt werden.

Die Openstreetmap Karten sind in der Qualität gut, die Einfärbung ist sehr angenehm. 

Ähnlich den Karten werden auch die Überlagerungen dort festgelegt.

Die Stärke der Überlagerung wird mit dem "Schieberegler" bestimmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Zum Ende dieser Einführung folgt ein kurzes Video, in dem die Planung einer Tour von Bocholt nach Raesfeld vorgestellt wird.

  

 

 

 

DownloadK

 

Die mit dem BRouter geplante Tour/Route befindet sich im Ordner Downloads!

Für die Nutzung im Fahrradnavi oder der Fahrrad App auf dem Smartphone muss sie von dort an die passende Stelle gebracht werden.

In einem späteren Video zeige ich, wie wir diese Tour in Komoot oder Naviki importieren können.

Weiterhin werde ich dort kurz vorstellen, wie wir die gängigen Fahrradnavis von Garmin, Teasi usw. mit der passenden Route versorgen können.

© 2021 Velonavi.de